Montessori-Kindergarten Sonnenschein der Diakonie de La Tour erreicht zweiten Platz beim „IV Teachers Award 2019“

24.10.2019

Montessori-Kindergarten Sonnenschein der Diakonie de La Tour erreicht zweiten Platz beim „IV Teachers Award 2019“

Preisträgerinnenfoto v.l.n.r.: BM Iris Rauskala, Manuela Lassnig, Helmut Schwarzl (für den Sponsor Geberit Produktions GmbH), Axel Kühner (IV/Ausschussvorsitzen-der Bildung & Gesellschaft).  Fotohinweis:copyright: IV/Andi Bruckner

(Klagenfurt 24.10.) Der Montessori-Kindergarten Sonnenschein der Diakonie in St. Margarethen darf sich über eine tolle Auszeichnung der Industriellenvereinigung (IV) freuen: Mit seinem Projekt „Wasser:Kraft“ gewann er den zweiten Platz beim „IV Teachers Award 2019“ in der Kategorie Elementarpädagogik und setzte sich gegen viele andere Projekte aus ganz Österreich durch. Ziel des Projekts war es, Wasser als wichtige Ressource in seinen unterschiedlichen Funktionen und Formen zu erforschen und zu entdecken

Was Wasser schafft wurde mit den Kindern tiefgreifend und unter Einbeziehung von externen Expertinnen und Experten sowie Eltern in zahlreichen Projektaktivitäten behandelt. Vom Besuch des Trinkwasserbehälters am Tremmelberg über Waldtage, Lieder, Spiele & Bücher, die Einrichtung einer Experimentierecke, die Besichtigung des Wasserkraftwerks Arnstein bis hin zu einem Workshop mit der ARGE KIWI: Das Thema Wasser wurde umfassend aufgearbeitet, erforscht und erlebt. Auch mit dem Klimaschutz haben sich die Kinder auseinandergesetzt.

Manuela Lassnig, Leiterin des Kindergartens, nahm den Preis am 21.10. von Bildungsministerin Mag.a Dr.in Iris Rauskala im Haus der Industrie in Wien entgegen. Mit dem Preisgeld von 1.500,- Euro werden neue Montessori-Spielmaterialien für den Kindergarten angeschafft.

Bildunterschrift:
Preisträgerinnenfoto v.l.n.r.: BM Iris Rauskala, Manuela Lassnig, Helmut Schwarzl (für den Sponsor Geberit Produktions GmbH), Axel Kühner (IV/Ausschussvorsitzen-der Bildung & Gesellschaft). 
Fotohinweis:copyright: IV/Andi Bruckner 

Die Diakonie de La Tour ist mit mehr als 1.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und rund 90 Einrichtungen in Kärnten, Osttirol und der Steiermark eine der größten Sozial-, Gesundheits- und Bildungsorganisationen im Süden Österreichs. Mehr als 10.000 Menschen werden stationär und mobil von der Diakonie de La Tour betreut, darunter Kinder und Jugendliche in schwierigen Lebenssituationen, Menschen mit Behinderungen und mit Assistenzbedarf, Kinder, Schülerinnen und Schüler, Menschen mit Erkrankungen und Suchtproblematiken, Menschen im Alter sowie Menschen auf der Flucht. Soziales Engagement, orientiert an christlichen Werten, wird bei uns seit über 145 Jahren gelebt. Die Diakonie de La Tour ist Mitglied der Diakonie Österreich, einem der fünf großen Wohlfahrtsverbände in Österreich.  

Rückfragen Presse:     
Hansjörg Szepannek, Tel. 0664-8504067
hansjoerg.szepannek@diakonie-delatour.at                                          
www.diakonie-delatour.at

Mag. Hansjörg Szepannek Mag. Hansjörg Szepannek Leitung, Presse

Referat Kommunikation

workpref(+43) 0463 32303-309
workpref(+43) 0664 8504067
hansjoerg.szepannek(at)diakonie-delatour.at