September 2021: Vorstand bestellt Pfarrerin Astrid Körner zur Konrektorin

23.02.2021

September 2021: Vorstand bestellt Pfarrerin Astrid Körner zur Konrektorin

Vorstand mit zuküftiger Konrektorin

Mit 1. September 2021 kommt Verstärkung in den Dreier-Vorstand der Diakonie de La Tour. Die Villacher Pfarrerin Astrid Körner wird zur Konrektorin bestellt und unterstützt in dieser Funktion den bestehenden Dreier-Vorstand mit Rektor Hubert Stotter, Personaldirektorin Susanne Prentner-Vitek und Wirtschaftsdirektor Walter Pansi. Grund dafür ist nicht nur das wachsende Aufgabengebiet der Diakonie de La Tour sondern auch schon ein weiter Blick nach vorne: Im Jahr 2024 wird der Vorstandsvorsitzende der Diakonie de La Tour, Rektor Dr. Hubert Stotter, in Pension gehen. Für seine Nachfolge wird mit der Bestellung von Pfarrerin Astrid Körner zur Konrektorin schon eine wichtige Weichenstellung vorgenommen. 

„Wir freuen uns, dass wir Frau Körner für uns gewinnen konnten und sind überzeugt, mit ihr eine sehr geeignete und hochkompetente Persönlichkeit für die vor uns liegenden Aufgaben gefunden zu haben“, so der Rektor der Diakonie, Hubert Stotter.

Frau DI (FH), Mag.a Astrid Körner ist seit 2014 amtsführende Pfarrerin der Evangelischen Kirche Villach-Stadtpark. Ihr erster Bildungs- und Berufsweg führte sie ins Baugewerbe, wo sie in der Projektentwicklung und im Projektmanagement tätig war. Nach dem Theologiestudium im zweiten Bildungsweg und darauffolgender Referenten- und Lehrtätigkeit an der Evangelisch-Theologischen Fakultät der Universität Wien folgte der Weg ins Pfarramt. Inhaltlich dienen die nächsten Jahre nicht nur der Einarbeitung in das breite Aufgabengebiet der Diakonie de La Tour, Astrid Körner wird sich auch stark in die Weiterentwicklung des Bereiches Diakonische Identität einbringen.

Großes Aufgabenfeld

Mit fast 2.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und rund 90 Einrichtungen in Kärnten, Osttirol und der Steiermark ist die Diakonie de La Tour eine der größten Sozial-, Gesundheits- und Bildungsorganisationen im Süden Österreichs. Mehr als 10.000 Menschen werden jährlich stationär und mobil von der Diakonie de La Tour betreut, darunter Kinder und Jugendliche in schwierigen Lebenssituationen, Menschen mit Behinderungen und mit Assistenzbedarf, Kinder, Schülerinnen und Schüler, Menschen mit Erkrankungen und Suchtproblematiken, Menschen im Alter sowie Menschen auf der Flucht. Soziales Engagement, orientiert an christlichen Werten, wird seit über 145 Jahren gelebt. Die Diakonie de La Tour ist Mitglied der Diakonie Österreich, einem der fünf großen Wohlfahrtsverbände in Österreich.

Rückfragen Presse:
Hansjörg Szepannek            
hansjoerg.szepannek@diakonie-delatour.at                                        
Tel: 0664 8504067

Mag. Hansjörg Szepannek Mag. Hansjörg Szepannek Leitung, Presse

Referat Kommunikation

workpref(+43) 0463 32303-309
workpref(+43) 0664 8504067
hansjoerg.szepannek(at)diakonie-delatour.at