Mobile Begleitdienste - Assistenzleistungen für Menschen mit Beeinträchtigungen

Header Mobile Begleitdienste

Zielgruppe

Familienassistenz:

Kinder mit geistiger oder mehrfacher Behinderung, bis zum vollendeten 18. Lebensjahr, die Pflegegeld erhalten und im Familienverband oder einer selbständigen Wohnform leben, können dieses Angebot in Anspruch nehmen.

Freizeitassistenz:

Personen mit geistiger oder mehrfacher Behinderung ab dem vollendeten 18. Lebensjahr, die Pflegegeld erhalten und im Familienverband oder einer selbständigen Wohnform leben, können das Angebot in Anspruch nehmen.

Ausgenommen sind Personen, die in einer Einrichtung der Behindertenhilfe wohnen.

Personen, die tagsüber einer Beschäftigung oder Ausbildung nachgehen, können die mobilen Begleitdienste nur außerhalb der Arbeits-/Schul-/Beschäftigungszeit oder anderen Maßnahmen nach dem Kärntner Chancengleichheitsgesetz in Anspruch nehmen.

Von Assistenz ausgenommen sind Menschen mit einer akuten psychischen Erkrankung sowie mit jeder Art von Suchterkrankung.

Die Assistenz kann von Montag bis Sonntag von 6.00 bis 22.00 Uhr in Anspruch genommen werden.

Mobile Begleitdienste - Assistenzleistungen für Menschen mit Beeinträchtigungen
Tarmannweg 7
9521 Treffen

(+43) 0664 88 27 26 54

martin.albl(at)diakonie-delatour.at
DI Martin  Albl DI Martin Albl

Leitung Mobile Begleitdienste

workpref(+43) 0664 88 27 26 54
martin.albl(at)diakonie-delatour.at