Wald-Erlebnis Ortenfelshütte

Station 5: Tasten

<div>Ich erlaube meinen Fußsohlen, den Boden direkt zu spüren.</div><div>Meine Zehen dürfen spielen und tasten.</div><div>Ich ertaste ein Stück Rinde, und noch eins und noch eins.</div><div>Wie unterschiedlich sie sich anfühlen.</div><div>Meine Hände können greifen, streicheln, zupacken, wehtun, gut tun.</div><div>Sie können fest und gleichzeitig zart anfassen.</div><div>Das Leben hat seine Spuren auf meinen Fingern hinterlassen.</div><div>Die Arbeit, eine Verletzung, eingeübte Tätigkeiten. In all dem ist mein Fingerabdruck identisch geblieben.</div><div>Ich ertaste ein Blatt, eine Frucht, ein Stück Haut …</div><div>und komme in Berührung mit dem Wunder des Lebens.</div><div></div><div><br>Jemand hat mich berührt –</div><div>denn ich habe gemerkt,</div><div>dass Kraft von mir ausgegangen ist.</div><div><em>Jesus in Lukas 8</em></div><div></div><div><br>Thomas, der auch Didymus genannt wird, gehörte zum Kreis der Zwölf. Er war jedoch nicht dabei gewesen, als Jesus gekommen war. Die anderen Jünger berichteten ihm: »Wir haben den Herrn gesehen!« Er erwiderte: »Erst will ich selbst die Löcher von den Nägeln an seinen Händen sehen. Mit meinem Finger will ich sie fühlen. Und ich will meine Hand in die Wunde an seiner Seite legen. Sonst glaube ich nicht!« Acht Tage später waren die Jünger wieder beieinander. Diesmal war Thomas mit dabei. Wieder waren die Türen verschlossen. Da kam Jesus noch einmal zu ihnen. Er trat in ihre Mitte und sagte: »Friede sei mit euch!« Dann sagte er zu Thomas: »Nimm deinen Finger und untersuche meine Hände. Strecke deine Hand aus und lege sie in die Wunde an meiner Seite. Du sollst nicht länger ungläubig sein, sondern zum Glauben kommen!« Thomas antwortete ihm: »Mein Herr und mein Gott!« Da sagte Jesus zu ihm: »Du glaubst, weil du mich gesehen hast. Glückselig sind die, die mich nicht sehen und trotzdem glauben!«</div><div><em>Johannesevangelium, Kapitel 20</em></div>

Wald-Erlebnis Ortenfelshütte
Schlossbauerstraße
9521 Treffen

+43 4248 2265-100

ortenfels(at)diakonie-delatour.at
Gabriele Hadler Gabriele Hadler

Teamleitung

workpref(+43) 04248 2265-100
fax(+43) 04248 2265-16
leitung.hh1(at)diakonie-delatour.at