Ich - Du - Wir Montessori-Kinderhaus de La Tour

Ich - Du - Wir Montessori-Kinderhaus de La Tour: Kinder aus der Gruppe mit blonden Mädchen im Vordergrund sitzen zusammen

Unser Tagesablauf

Oberstes Ziel sind zufriedene und glückliche Kinder, deren natürliche Neugierde erhalten bleibt oder sogar ausgeweitet wird!

ICH - Jedes Kind hat durch die „vorbereitete Umgebung“ im Kinderhaus und in den Außenbereichen die optimale Möglichkeit, sich nach seinen aktuellen persönlichen Bedürfnissen zu betätigen. Wo spiele ich, mit wem spiele ich, wie lange spiele ich. Die Kinder entscheiden, wann sie tätig sein möchten und wann sie sich zum Erholen zurückziehen oder ihren Hunger beim Jausenbuffet stillen wollen. Bei diesen Entscheidungsfindungen werden die Kinder von den Pädagogen/-innen genau beobachtet und behutsam begleitet.

DU – Damit kommen für die Kinder über die Familie hinaus neue Erfahrungen, wie es andere machen, was andere wollen und was es noch gibt. Jeden Tag erleben die Kinder, dass die eigenen Bedürfnisse immer wieder mit den Wünschen der anderen Kinder abgestimmt werden müssen. Ich will das tun – du möchtest aber etwas anderes, wie können wir zusammenkommen? In diesen Prozessen gibt es kein Richtig oder Falsch. Das lernen die Kinder im Miteinandertun, wiederum sorgsam begleitet von den Pädagogen/-innen.

WIR – Geburtstage und Feste feiern; miteinander kochen und gemeinsam essen; einander im kleinen oder großen Kreis begegnen; miteinander musizieren; einer Geschichte lauschen - vielfältig sind die Angebote, sich im Jahreskreislauf gemeinsam auf etwas vorzubereiten und auch hier das Besondere im WIR zu erleben.

Die unmittelbare Nähe zur Montessori-Volksschule schafft optimale Voraussetzungen, den Übergang in die Schule sanft und natürlich zu gestalten. Einmal mit den Schulkindern im Turnsaal zu turnen, einen ganzen Vormittag in einer Klasse zu verbringen, betreut von den Kindern, die im vergangenen Jahr noch im Kinderhaus waren – das sind absolute Höhepunkte für die „Vorschulkinder“.

Aber auch die ganz Kleinen „schnuppern“ immer wieder in die Räume der Kindergartenkinder und sind dann, wenn sie selber so weit sind, mit dem Neuen und auch den Pädagogen/-innen schon ein wenig vertraut.

Ich - Du - Wir Montessori-Kinderhaus de La Tour
Niederdorferstraße 32
9521 Treffen

(+43) 0664 8504060

evelin.pobeheim(at)diakonie-delatour.at
Dipl. Kleinkindpädagogin Evelin Pobeheim-Terbou

Leitung

workpref(+43) 0664 8504057 (Mokibodo-Bodensdorf)
evelin.pobeheim(at)diakonie-delatour.at