Aktuelles

Gemeinsam gewachsen – 15 Jahre „Montessorischule“ im Aichfeld

Gemeinsam gewachsen – 15 Jahre „Montessorischule“ im Aichfeld

Seit nun schon 15 Jahren gibt es die „Montessorischule“ im Aichfeld. Gegründet wurde die Schule aus einer Elterninitiative heraus, seit 10 Jahren ist mittlerweile die Diakonie de La Tour die Trägerin der Schule.  Diese beiden Jubiläen wurden am 30.04. mit einem Festgottesdienst in der evang. Bekennerkirche Knittelfeld in einem von den Kindern liebevoll mitgestalteten Gottesdienst gefeiert. Die Predigt hielt Rektor Pfarrer Dr. Hubert Stotter.

Die Montessorischule im Aichfeld bietet reformpädagogischen Unterricht von der ersten bis zu vierten Schulstufe, der sich an den Prinzipien von Maria Montessori orientiert. 56 Kinder besuchen derzeit die Schule. „Miteinander wachsen ist stets unser Motto gewesen und das haben wir in den 15 Jahren immer gelebt“, so die Direktorin der Schule, Dagmar Hopf.  Zum pädagogischen Angebot gehören auch Englischunterricht und Freiarbeitsbegleitung durch eine Native Speakerin, zusätzlich gibt es vielfältige Angebote in Form von Werkstätten in den Bereichen Naturwissenschaften, Musik und Kunst. Achtsamkeit untereinander sowie respektvolle Zusammenarbeit mit den Eltern ermöglichen einen Schultag in dem Lernen und Arbeiten Freude bereiten.

Neben den Kindern und ihren Familien feierten auch mit:

Pfarrerin Ulrike Drössler, Kuratorin Rosa Neubauer, Dagmar Hopf, Schuldirektorin, Hubert Stotter, Rektor der Diakonie de La Tour. Die Stadträte Erwin Schabhüttel, Stadrat Rene Jäger sowie Gemeinderätin Edith Pirker.