Aufgabengebiete Heimhilfe

Aufgabengebiete Heimhilfe

Heimhilfen  unterstützen und betreuen ältere Menschen in der häuslichen und gewohnten Umgebung. Sie übernehmen die Erledigung diverser Besorgungen und sorgt für das allgemeine körperliche und seelische Wohlbefinden. Sie wärmen bzw. bereiten das Essen und Getränke zu. Heimhilfen sehen sich als Bindeglied zum sozialen Umfeld, unterstützen und fördern Menschen bei der Aufrechterhaltung Ihrer Selbständigkeit (z.B. Begleitung bei Arztbesuchen, Besorgungen von Medikamenten und Lebensmitteln). Darüber hinaus stehen Heimhilfen als Bezugspersonen und Gesprächspartner/innen zur Verfügung.

  • Unterstützung bei der Haushaltsführung
  • Unterstützung bei der Körperpflege
  • Unterstützung bei der Essenszubereitung diverse Reinigungsarbeiten, Wäsche waschen und bügeln
  • Einkäufe erledigen
  • Unterstützung bei Arztbesuchen

Innerhalb der Diakonie de La Tour werden Heimhilfen im Bereich Diakonie.mobil in der Hauskrankenhilfe eingesetzt.

Ausbildung:
Die Ausbildung zur Heimhilfe  umfasst  400 Stunden, dies beinhaltet  mindestens 200 Stunden theoretische Ausbildung und 200 Stunden praktische Ausbildung. 
Aufnahmevoraussetzung ist die Vollendung des 18. Lebensjahres, die gesundheitliche Eignung, körperliche und psychische Belastbarkeit, positiver Abschluss der 9. Schulstufe und ein positives Aufnahmegespräch.

In Kärnten kann man die Ausbildung zum Beispiel in folgenden Institutionen absolvieren:

Wifi
Bfi
Hilfswerk