BKS Bank spendet an Atelier de La Tour: Kunst fördert Kunst

04.07.2019

BKS Bank spendet an Atelier de La Tour: Kunst fördert Kunst

Foto: Elke Schwarzinger v.l.n.r. Mag. Christine Stotter, Leiterin Atelier de La Tour; Agnes Stracke, Künstlerin im Atelier de La Tour; Mag. Sabine Lax, Leiterin der BKS Bank-Direktion Kärnten; Pfarrer Mag. Dr. Hubert Stotter, Rektor der Diakonie de La Tour; Christoph Eder, Künstler im Atelier de La Tour.

Klagenfurt / Treffen, 4. Juli 2019 – Hocherfreut zeigte man sich diese Woche im Atelier de La Tour über den Besuch von Sabine Lax, BKS Bank-Direktion Kärnten, die persönlich vorbeigekommen war, um einen Spendenscheck im Wert von 2.000,- Euro zu überbringen. Der Erlös stammt aus einem Bilderflohmarkt für Mitarbeitende der BKS Bank und wird für einen Kunstband verwendet, den das Atelier de La Tour anlässlich seines 40-Jahr-Jubiläums im Jahr 2020 herausbringen wird.

Im Atelier de La Tour in Treffen am Ossiacher See können sich bildnerisch talentierte und kreative Menschen mit besonderen Bedürfnissen als Künstlerinnen und Künstler etablieren. Seit nahezu 40 Jahren steht dort die Kunst als wichtige Ausdrucksform im Mittelpunkt. Derzeit arbeiten täglich bis zu zehn Kunstschaffende im Atelier. Die Exponate werden vor Ort und in der Galerie de La Tour in Klagenfurt ausgestellt und sich auch käuflich zu erwerben. „Das Atelier de La Tour ist eines der ältesten Ateliers für Menschen mit Behinderungen in

Österreich und hat sich seit seiner Gründung vor nahezu 40 Jahren einen fixen Platz in der heimischen Kunstszene erarbeitet“, sagt Pfarrer Mag. Dr. Hubert Stotter, Rektor der Diakonie de La Tour. „Wir freuen uns über die Wertschätzung, die uns die BKS Bank durch den Ankauf von Werken und die heutige Spendenübergabe entgegenbringt.“

„Als BKS Bank ist uns die Förderung von Kunst und Kultur ein sehr großes Anliegen. Ist doch die Kunst eine der wichtigsten und schönsten Ausdrucksformen mit großer gesellschaftlicher Relevanz. Es freut mich daher sehr, dass wir das Atelier de La Tour mit dem Erlös des Bilderflohmarktes unterstützen können“, so Sabine Lax, Leiterin der BKS Bank-Direktion Kärnten. Zahlreiche Mitarbeiter der BKS Bank hatten sich am Bilderflohmarkt beteiligt.

„Wir arbeiten gerade an einem umfangreichen Kunstband, in dem die 40-jährige Geschichte des Ateliers sowie dessen Künstlerinnen und Künstler mit ihren Werken vorgestellt werden“, sagt Mag. Christine Stotter, Leiterin des Atelier de La Tour in Treffen. „In meinen Augen stellt die Kunst von Menschen mit Behinderungen eine große Bereicherung für die Kunstgeschichte eines Landes dar. Mit dem Kunstband möchten wir unsere langjährige Arbeit auf anschauliche Weise präsentieren und bedanken uns herzlich für die finanzielle Unterstützung seitens BKS Bank.“

Die Diakonie de La Tour ist mit mehr als 1.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und rund 90 Einrichtungen n Kärnten, Osttirol und der Steiermark eine der größten Sozial-, Gesundheits- und Bildungsorganisationen im Süden Österreichs. Mehr als 10.000 Menschen werden stationär und mobil von der Diakonie de La Tour betreut, darunter Kinder und Jugendliche in schwierigen Lebenssituationen, Menschen mit Behinderungen und mit Assistenzbedarf, Kinder, Schülerinnen und Schüler, Menschen mit Erkrankungen und Suchtproblematiken, Menschen im Alter sowie Menschen auf der Flucht. Soziales Engagement, orientiert an christlichen Werten, wird bei uns seit über 145 Jahren gelebt. Die Diakonie de La Tour ist Mitglied der Diakonie Österreich, einem der fünf großen Wohlfahrtsverbände in Österreich.

Rückfragen Presse:

Mag. Sonja Kölich (Leitung Unternehmenskommunikation Diakonie de La Tour)
sonja.koelich(at)diakonie-delatour.at
Tel. +43 664 8477560
www.diakonie-delatour.at

Mag.  Sonja  Kölich Mag. Sonja Kölich Leitung

Referat Kommunikation

workpref(+43) 0463 32303-326
workpref(+43) 0664 8477560
sonja.koelich(at)diakonie-delatour.at