Special Olympics Winterspiele 2020

01.01.2020

Special Olympics Winterspiele 2020

Bernhard Lorber und Andreas Gangl, beides Stocksportler aus der Diakonie de La Tour

Klagenfurt, 23.1.2020 – Intensiv waren die Vorbereitungen der Diakonie-SportlerInnen auf die in Kärnten stattfindenden Special Olympics 2020 - jetzt heißt es Daumen halten für die morgen startenden Bewerbe.

Insgesamt gehen 34 Sportlerinnen und Sportler aus Diakonie-Einrichtungen in Waiern und Treffen an den Start. Sie kämpfen in den Disziplinen Langlauf, Ski Alpin, Stocksport, Tanzsport, Schneeschuhlauf und MATP (Motor Activity Training Program) um gute Platzierungen und Medaillen.

Ein besonderes Highlight ist die morgen stattfindende offizielle Eröffnungsfeier der Winterspiele, bei der die teilnehmenden Delegationen vorgestellt, die Special Olympics-Fahne gehisst und der olympische Eid gesprochen wird: „Ich will gewinnen – aber wenn ich nicht gewinnen kann, dann werde ich es mutig versuchen“. Dieser Eid wird heuer von Georg Wolf, Kärntner Sportsprecher aus der Diakonie, gemeinsam mit Österreichs Billard-Queen und Special Olympics-Botschafterin Jasmin Ouschan gesprochen.

„Wir sind stolz auf unsere Sportlerinnen und Sportler“, sagt Pfarrer Mag. Dr. Hubert Stotter, Rektor der Diakonie de La Tour. „Durch sportliche Betätigung entdecken Menschen mit Behinderungen in sich neue Fähigkeiten, sie werden selbstständiger und selbstbewusster. Ein ganz besonderer Dank gilt auch dem engagierten Trainerteam, das unsere Klientinnen immer wieder einfühlsam und professionell auf Sportbewerbe vorbereitet.“      

 

Die Diakonie de La Tour ist mit mehr als 1.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und rund 90 Einrichtungen in Kärnten, Osttirol und der Steiermark eine der größten Sozial-, Gesundheits- und Bildungsorganisationen im Süden Österreichs.

Mehr als 10.000 Menschen werden stationär und mobil von der Diakonie de La Tour betreut, darunter Kinder und Jugendliche in schwierigen Lebenssituationen, Menschen mit Behinderungen und mit Assistenzbedarf, Kinder, Schülerinnen und Schüler, Menschen mit Erkrankungen und Suchtproblematiken, Menschen im Alter sowie Menschen auf der Flucht. Soziales Engagement, orientiert an christlichen Werten, wird bei uns seit über 145 Jahren gelebt.

Die Diakonie de La Tour ist Mitglied der Diakonie Österreich, einem der fünf großen Wohlfahrtsverbände in Österreich.  

Rückfragen Presse:
Mag. Sonja Kölich                             
sonja.koelich@diakonie-delatour.at                                   
Tel: 0664-8477560
www.diakonie-delatour.at

Weitere Informationen:
www.herzschlag-kaernten.at
www.specialolympics.at

Mag.  Sonja  Kölich Mag. Sonja Kölich Leitung

Referat Kommunikation

workpref(+43) 0463 32303-326
workpref(+43) 0664 8477560
sonja.koelich(at)diakonie-delatour.at