Fünf Fragen an die Bürokauffrau …

Fünf Fragen an die Bürokauffrau …

Katharina Grilliz

Katharina Grilliz ist angehende Bürokauffrau im dritten Lehrjahr. Ihr Tätigkeitsbereich ist im Personalmanagement angesiedelt. Im Interview erzählt Grilliz unter anderem warum sie sich gerade für diese Ausbildung in der Diakonie de La Tour entschieden hat.

Was gefällt Ihnen an Ihrem Beruf am meisten?

Am meisten schätze ich an meinem Beruf, dass ich in meinem Bereich eigenständig arbeiten kann und eigene Ideen einbringen darf. Die Anstellung im Personalmanagement bringt auch eine ständige Wissenserweiterung mit sich, da man bezüglich Ausbildungsneuerungen, Arbeitsrecht und ähnlichen Themen immer am Laufenden sein muss. Zudem ist das Tätigkeitsfeld an sich auch sehr abwechslungsreich.

Was ist das Schwierigste an Ihrem Job?

Schwierig wird es, wenn es ums Zeitmanagement geht. Hier ist eine gute Einteilung das A und O. Da die Tätigkeiten recht breit gefächert sind, gilt es auch, immer den Überblick zu behalten und Prioritäten zu setzen. Wer Freude an Organisation mitbringt, ist hier genau richtig.

Wie sieht Ihr Arbeitsalltag aus?

Den Grundstock meiner Arbeit bildet das Bewerbermanagement – hier bin ich sowohl Ansprechpartner für unsere Team- und Pflegedienstleitungen als auch für sämtliche BewerberInnen. Die Koordination der PraktikantInnen in all unseren Häusern obliegt ebenso mir. Vor allem wenn es um den Bereich Employer Branding geht, ist Kreativität gefragt – hier gilt es, immer wieder neue Ideen zu finden, um potentielle BewerberInnen zu erreichen. Besonders gerne  bin ich auch bei Karrieremessen (wie die Connect in Klagenfurt, die Excellence in Graz,…)  dabei, bei denen ich die Diakonie de La Tour als Arbeitgeber präsentieren darf.

Warum haben Sie sich für die Diakonie de La Tour als Arbeitgeber entschieden?

Die Diakonie de La Tour ist mir aufgrund des Slogans „Respektvoll miteinander“ sofort ins Auge gestochen. Da mir ein gutes Arbeitsklima besonders wichtig ist, war dies ausschlaggebend für meine Bewerbung. Im Bewerbungsgespräch konnte ich mich von einem super netten Team überzeugen. Zudem ist Diakonie de La Tour eines der ganz wenigen Unternehmen, die eine Lehre im Personalmanagement anbietet – ein Bereich, zu dem man sonst fast ausschließlich mit einem Studium Zugang findet. 

Welche Entwicklungsmöglichkeiten gibt es in der Diakonie de La Tour mit Ihrer Ausbildung?

Mit der Lehre zum/-r Bürokaufmann/frau ist man innerhalb des Unternehmens in der gesamten Verwaltung einsetzbar. Es sind auch Weiterbildungen möglich, mit denen man in den verschiedenen Bereichen neue Aufgaben übernehmen kann.