Essstörungsklinik Sarepta

  • Sarepta-Klinik für Essstörungen der Diakonie de La Tour: Sofalandschaft vor Panoramafenster
  • Sarepta-Klinik für Essstörungen der Diakonie de La Tour: Bücher auf einer Ablage
  • Sarepta-Klinik für Essstörungen der Diakonie de La Tour: Detailbild von Hand die einen Granatapfel hält
  • Sarepta-Klinik für Essstörungen der Diakonie de La Tour: Gedeckter Esstisch mit weißen Sesseln

Inhalte der Gruppen- und Einzeltherapie

Übungen zum Selbstwert und zur Identiät nehmen den größten Raum in der Gruppentherapie ein (Stichwort: “Quellen meines Selbstwertgefühls”, “Tempel” Selbstwert). Autonomie und Abhängigkeit, Kontrolle und Stärke, Familienstrukturen, Abgrenzung von den Erwartungen anderer und Wahrnehmung eigener Bedürfnisse bilden den daran anschließenden Themen-Komplex. Frau-Sein heute, Schönheits- und Schlankheitsideal, Perfektionismus, Selbst- und Körperakzeptanz nehmen wir zum Ende der Therapie hinzu. Von der ersten bis zur letzten Therapie-Woche bringen wir unseren PatientInnen und Patienten bei, wie sie mit starken Gefühlszuständen umgehen können, ohne sich überwältigt zu fühlen (Stichwort: “So komme ich hinter den Wasserfall der Gefühle”). Im letzten Drittel der Behandlung wird selbstsicheres Verhalten für die Alltagssituationen der Patientinnen und Patienten eingeübt (Stichwort: ”So sage ich meiner Familie/meinem Freundeskreis, was ich wirklich denke/fühle/will...”).

Essstörungsklinik Sarepta
Martin-Luther-Straße 14
9560 Feldkirchen

(+43) 04276 2201-300

Mag. Michaela Spitzinger

Telefonische Sprechstunde: Mo.-Do.09:00-12:00 Uhr

workpref(+43) 04276 2201951
michaela.spitzinger(at)diakonie-delatour.at