Aufgabenbereiche: Teamleitung Hospizbewegung

Aufgabenbereiche: Teamleitung Hospizbewegung

Aufgabengebiete:

Die Hospizbewegung hat es sich zur Aufgabe gemacht, mit eigens geschulten Freiwilligen schwerstkranken und sterbenden Menschen sowie ihren Angehörigen beizustehen, auf deren Bedürfnisse und Wünsche einzugehen, die Selbstständigkeit zu fördern bzw. zu erhalten, Schmerzen und Einsamkeit im Sterben zu lindern, um bis zuletzt Lebensqualität und menschliche Würde zu wahren. Begleitet werden darüber hinaus die Angehörigen in ihrer Trauer. Trauerbegleitung gibt es auch für ganze Familiensysteme.

Die Hospizbegleiterinnen und Begleiter betreuen die Kranken zu Hause, in Pflegeeinrichtungen sowie auf den drei Palliativstationen (Klinikum Klagenfurt, LKH Villach, Krankenhaus der Barmherzigen Brüder St.Veit). Selbstverständlich können bei Bedarf alle Mitarbeiter/innen, Patient/-innen und Bewohner/innen  sowie deren Angehörige aller  Einrichtungen (Pflegeheime, Behinderteneinrichtungen, Krankenhäuser, Kindergärten, Schulen, WG’s etc.) der Diakonie de La Tour Hospizbegleitungen anfragen.

Hospizbegleiter schenken Zeit. Ihre wertvolle Arbeit sehen die Freiwilligen als „Lebensbegleitung“. Steigende Lebenserwartung, zunehmende Mobilität und Urbanisierung sowie der Zerfall der Großfamilien bedingen, dass künftig weiter mit einem steigenden Bedarf an Hospizbetreuung zu rechnen sein wird.

Aufgaben der Teamleitungen in der Hospizbewegung:

Einsatzverantwortung für ehrenamtliche Mitarbeiter/innen

  • Koordination von Hospizbegleitungen und sonstigen Angeboten
  • Führung bestehender und Auswahl neuer ehrenamtlicher Mitarbeiter/innen
  • Organisation von Teamtreffen, Supervision und Fortbildungen
  • Praktikumsbegleitung für Hospizkurs-Absolventen/-innen

Vernetzungstätigkeit

  • Aufbau und Pflege von Kontakten mit Systempartnern (Ärzte, Pflegeheime,...)
  • Unterstützung bei der Organisation von internen Veranstaltungen

Administration

  • Erstellung von Falldokumentationen
  • Spesenabrechnung der Mitarbeiter/innen
  • Austausch mit der Regionalleitung
  • Teilnahme an internen Treffen

Öffentlichkeitsarbeit/Fundraising

  • Organisation von Info- und Benefizveranstaltungen (gemeinsam mit der Regionalleitung)
  • Gewinnung von Spenden

Ausbildung:

Eine abgeschlossene Ausbildung und/oder Berufserfahrung in einem Gesundheits- oder Sozialberuf ist die ideale Voraussetzung für die Position der Teamleitung.

Über die Hospizakademie werden in Kooperation mit der Akademie de La Tour Hospiz-Grundkurse und Fortbildungsveranstaltungen angeboten. Jährlich organisiert die Hospizakademie zwei bis drei Grundkurse. Für die Ehrenamtlichen und für Interessierte gibt es laufend Fortbildungsangebote, Vorträge sowie  spezielle Lehrgänge, wie die Aufbaulehrgänge „Hospizbegleitung für Kinder und Jugendliche“ sowie „Hospizbegleitung für Menschen mit Behinderungen“.