Ich erlaube meinen Fußsohlen, den Boden direkt zu spüren.
Meine Zehen dürfen spielen und tasten.
Ich ertaste ein Stück Rinde, und noch eins und noch eins.
Wie unterschiedlich sie sich anfühlen.
Meine Hände können greifen, streicheln, zupacken, wehtun, gut tun.
Sie können fest und gleichzeitig zart anfassen.
Das Leben hat seine Spuren auf meinen Fingern hinterlassen.
Die Arbeit, eine Verletzung, eingeübte Tätigkeiten. In all dem ist mein Fingerabdruck identisch geblieben.

Station 4: Schmecken

Riechen

Fuhrpark

Hören

Station 1: Sehen

Presseinformationen 2018

Zahlen & Fakten

Menschen im Autismus-Spektrum

Die Diakonie de La Tour begleitet Menschen dabei, selbstbestimmt zu leben. Wertschätzung, Professionalität und Innovation stehen im Mittelpunkt unseres Handelns.

Seiten