Unsere Spendenprojekte

  • https://www.diakonie-delatour.at/hoffnung-spenden-fuer/assistenzleistungen
  • http://www.diakonie-delatour.at/hoffnung-spenden-fuer/kletterturm
  • http://www.diakonie-delatour.at/hoffnung-spenden-fuer/WG-Terra
  • https://www.diakonie-delatour.at/hoffnung-spenden-fuer/kunst-botschafter
  • http://www.diakonie-delatour.at/hoffnung-spenden-fuer/menschen-auf-der-flucht
  • http://www.diakonie-delatour.at/hoffnung-spenden-fuer/hospizbewegung

Kindern Sprache schenken

Wenn ein Kind seine ersten Worte spricht, gehört das wohl zu den unvergesslichsten Glücksmomenten seiner Eltern. Obwohl jedes Kind sein eigenes Tempo entwickelt, wachsen die Sorgen, wenn die Sprache einfach ausbleibt. Moderne Computertechnologien mit speziellen Apps helfen Kindern mit verzögerter oder ausbleibender Sprachentwicklung, ihre Fähigkeiten deutlich zu verbessern und dadurch nicht zuletzt ordentlich an Selbstbestimmung zu gewinnen. Dem fünfjährigen Nathanael wurde damit ein riesengroßen Entwicklungssprung möglich gemacht.

Liebe Freundinnen und Freunde der Diakonie de La Tour,

für Sie und mich ist es eine Selbstverständlichkeit, jemanden anzurufen, ein Gespräch zu führen, ein Kompliment auszusprechen oder bei Bedarf seinem Ärger Luft zu machen. Wir nutzen tagtäglich unsere Sprache, ohne darüber nachzudenken. Sie schenkt uns die beruhigende Gewissheit, gehört zu werden.

Menschen, denen die Sprache fehlt, stehen vor Barrieren, deren Dimensionen wir uns gar nicht vorstellen können. Kindern ohne Sprachvermögen fällt es ganz besonders schwer, sich in einer Welt, die sie eben erst entdecken, zurechtzufinden.

So geht es auch dem fünfjährigen Nathanael. Trotz mehrfacher Austestungen durch unterschiedliche Experten weiß man nicht, warum der aufgeweckte Bub in seiner Sprachentwicklung so weit zurückliegt. Wer ihn beobachtet, merkt, dass er gerne sprechen würde, um besser mit den anderen Kindergartenkindern in Kontakt treten zu können. Und obwohl die anderen Kinder Nathanael mögen, fühlt er sich immer wieder deprimiert wenn man ihn nicht versteht. Seit kurzem besucht Nathanael die Spielgruppe der Beratungsstelle LIFEtool für Unterstützte Kommunikation der Diakonie de La Tour in Treffen. Dort wurde ihm auf seinem iPad ein auf seine Bedürfnisse abgestimmtes, spezielles Kommunikationsprogramm installiert.

Dieses wichtige Hilfsmittel schenkt ihm Sprache und die Möglichkeit, mit seiner Umwelt in Kontakt zu treten.

Nathanael gelingt es jetzt immer besser, sich mit seinen Freunden im Kindergarten und in der Spielgruppe auszutauschen und Gehör zu finden. In der aktuellen Ausgabe unseres Magazins MITMENSCHEN berichten wir darüber, wie enorm wichtig neue Technologien für Kinder wie Nathanael sind. Kinder, die ohne oder mit stark eingeschränktem Sprachvermögen leben müssen und nur mittels solcher Technologien aktiv am Leben teilhaben können. Durch Ihre Unterstützung bei der Anschaffung spezieller technischer Hilfsmittel für die Spielgruppe in der Höhe von 20, 40 oder 70 Euro schenken Sie diesen Kindern Sprache und das gute Gefühl, gehört zu werden. Bitte helfen Sie uns dabei, die Welt für Kinder wie Nathanael ein Stück besser zu machen.

Ich danke Ihnen und wünsche Ihnen einen schönen Sommer,

Ihr
Pfarrer Mag. Dr. Hubert Stotter
Rektor Diakonie de La Tour

Hoffnung spenden für:
Kindern Sprache schenken

Das Spendenkonto für Ihre Hoffnungsspende:

Diakonie de La Tour gemeinnützige Betriebsges.m.b.H.
Sparkasse Feldkirchen/Kärnten 
IBAN: AT42 2070 2000 0004 0006 
BIC: SPFNAT21

Bitte geben Sie das gewünschte Spendenprojekt als Verwendungszweck bei Ihrer Überweisung an. Ihre Spende wird entsprechend Ihrem Wunsch verwendet. 
Herzlichen Dank!

Christian Otto Wissounig Christian Otto Wissounig

Freunde und Förderer / Fundraising

workpref(+43) 0463 32303-323
workpref(+43) 0664 8134446
christian.wissounig(at)diakonie.at