Presseinformationen der Diakonie de La Tour

Presse: Ein Feld voller Getreideähren mit vereinzelt lila Blumen

Straßenaktion, Baubeginn einer neuen Einrichtung und Eröffnung einer Beratungsstelle für Menschen im Autismus-Spektrum

Klagenfurt, 25.03.2018: Der 2. April ist der internationale Welt-Autismus-Tag. In Österreich leben schätzungsweise an die 87.000 Betroffene im Autismus-Spektrum mit sehr unterschiedlichen Ausprägungen, viele ohne Diagnose und manche gesellschaftlich isoliert. Autismus äußert sich unterschiedlich, beispielsweise durch Probleme bei der Verarbeitung von Umweltreizen, durch Beeinträchtigung im Sozialverhalten, durch eingeschränkte Kommunikationsfähigkeit oder durch Wahrnehmungsstörungen. Auf die Bedürfnisse von Menschen im Autismus-Spektrum und notwendige Unterstützungsmaßnahmen möchte die Diakonie de La Tour – schon in Bezug zum kommenden Welt-Autismus-Tag – mit einer Aktion am Alten Platz am 29. März hinweisen.

Menschen im Autismus-Spektrum nehmen ihre Umgebung anders wahr als die meisten Menschen. „Was hörst du“ lautet daher die Frage, die Passanten am Donnerstag, den 29. März 2018 am Alten Platz in Klagenfurt auffordern soll, sich ihrer eigenen Wahrnehmung zu stellen. Wie ist es, wenn ein sanftes Klopfen wie ein Presslufthammer wirkt oder wenn ein Telefonat zur größten Herausforderung des Tages wird? Besucherinnen und Besucher erhalten vor Ort mittels Kopfhörer einen Einblick in die Geräuschkulisse, die viele Menschen im Autismus-Spektrum umgibt. Zudem gibt es die Gelegenheit, an einer Übung teilzunehmen, die zeigt, wie sehr eine von der Norm abweichende Wahrnehmung die Konzentrationsfähigkeit beeinträchtigt.

„In der Diakonie de La Tour verfügen wir über jahrelange Erfahrung in der Betreuung von Menschen im Autismus-Spektrum“, sagt Pfarrer Mag. Dr. Hubert Stotter, Rektor der Diakonie de La Tour. „Es freut mich, dass wir unser Engagement in diesem Bereich demnächst durch zwei neue Einrichtungen verstärken und die über Jahre gesammelte fachliche Expertise auch dort einbringen können.“

So entsteht beispielsweise mit dem „Staberweg“ in Waiern bei Feldkirchen eine Wohn- und Tagesstruktur, in der Menschen im Autismus-Spektrum optimal begleitet und betreut werden. Es sind Wohngruppen für jeweils vier Personen vorgesehen und neben dem Wohnhaus werden, baulich getrennt, auch Räume geschaffen, in denen eine ideale Begleitung während des Tages angeboten werden kann. 20 Klientinnen und Klienten, die zurzeit in anderen Einrichtungen der Diakonie de La Tour leben, sollen zukünftig am Staberweg betreut werden.

Der Spatenstich am Staberweg erfolgt am 27. April, ein Jahr später soll die Einrichtung bezugsfertig sein. € 4 Millionen werden in die 2.400 m2 große Einrichtung vonseiten der Diakonie de La Tour mit Unterstützung des Landes Kärnten investiert.

In Klagenfurt Harbach, am Areal der Diakonie de La Tour, wird noch im Frühjahr eine Beratungsstelle für Menschen im Autismus-Spektrum eröffnet. Diese wird aus Mitteln der Aktion „Licht ins Dunkel“ finanziert und bietet kostenlose Information und weiterführende Beratung für Menschen im Autismus-Spektrum, deren Familienangehörige und Professionisten/-innen, die in der Begleitung von Menschen im Autismus-Spektrum tätig sind.

Die Diakonie de La Tour ist eine der größten Sozialorganisationen im Süden Österreichs mit rund 1.600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in mehr als 80 Einrichtungen in Kärnten, Osttirol und der Steiermark. Wir begleiten, pflegen und fördern Kinder und Jugendliche in schwierigen Lebenssituationen, Menschen mit Behinderungen und mit Assistenzbedarf, Kinder, Schülerinnen und Schüler, Menschen mit Erkrankungen und Suchtproblematiken, Menschen im Alter sowie Menschen auf der Flucht. Soziales Engagement, orientiert an christlichen Werten, wird bei uns seit über 145 Jahren gelebt. Die Diakonie de La Tour ist Mitglied der Diakonie Österreich, einem der fünf großen Wohlfahrtsverbände in Österreich.  

 

Rückfragen Presse:            
Hansjörg Szepannek
                                                                     
Tel: 0664-8504067                                        
www.diakonie-delatour.at                             

Mag. Hansjörg Szepannek Mag. Hansjörg Szepannek Pressekontakt

Referat Kommunikation

workpref(+43) 0463 32303-309
workpref(+43) 0664 8504067
hansjoerg.szepannek(at)diakonie-delatour.at