Soziale Hilfen in der Pandemie

Soziale Hilfen in der Pandemie – JETZT gemeinsam Kinder, Jugendliche und ihre Familien stärken

Als Zusammenschluss der fünf größten Sozial- und Gesundheitsdienstleister Österreichs, sieht es die Bundesarbeitsgemeinschaft freie Wohlfahrt (BAG) gerade jetzt als ihre Stärke, aber auch Verantwortung und Aufgabe an, mit vereinter Kraft und Kompetenz österreichweit und trägerübergreifend der aktuellen Krisensituation und ihren Folgen entgegenzutreten.

Das gemeinsame Projekt hat zum Ziel, von der Covid-19-Pandemie betroffene und/oder armuts-gefährdete/-betroffene bzw. durch die Pandemie verstärkt in besonderen Problemlagen befindliche Minderjährige und junge Erwachsene sowie deren angehörende Erziehende mittels Maßnahmen und Angeboten auf drei entwicklungsrelevanten Ebenen verstärkt zu unterstützen, zu begleiten und zu fördern.

  • Ebene 1: Sofort- und Spontanhilfe zur Existenzsicherung von Kindern, Jugendlichen, jungen Erwachsenen
  • Ebene 2: Lern- und Bildungsförderung – institutionell, ambulant, mobil // persönlich präsent, telefonisch, online // Einzeln, in (Klein)gruppen
  • Ebene 3: Resilienzförderung für Kinder, Jugendliche, Eltern/Erziehende durch Beratungsangebote – persönlich präsent, telefonisch, online

Träger- und bundeslandübergreifende, professionelle und semi-professionelle Unterstützungs-leistungen werden

  • niederschwellig (in örtlicher, struktureller, sozialer Hinsicht)
  • in neuartiger, erweiterter und/oder vertiefender Form zu bestehenden Angeboten

sämtlich kostenfrei den Adressat:innen zur Verfügung gestellt.

Die Projekte werden in Kooperation der BAG Träger in ganz Österreich umgesetzt. Die Koordination liegt bei der Bundesarbeitsgemeinschaft Freie Wohlfahrt (BAG).

Projekte und Projektparnter:innen

Auf diesen Seiten finden Sie die Projekte, die im Rahmen des Gesamtprojektes Soziale Hilfen in der Pandemie durch diakonische Werke umgesetzt werden.

Das Projekt Soziale Hilfen in der Pandemie wird gefördert aus Mitteln des Bundesministeriums für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz.