Kleinkindgruppe Feld am See

Kleinkindgruppe Feld am See: Kleines Mädchen in Badegewand erfrischt sich am Wasserstrahl

Unser Tag

7:00 Uhr – 8:30 Uhr Bringzeit

Freie Spielzeit in den einzelnen Spielbereichen.
Viele Materialien regen zu selbstständigem und selbstbestimmtem Forschen und Entdecken ein. Kinder brauchen genügend Zeit und Ruhe, sich in den verschiedenen Bereichen auszuleben.

8:30 Uhr - 9:00 Uhr Begegnung im Bodensitzkreis

Fingerspiele fördern die Grob- und Feinmotorik der Kinder. In der Regel erzählen Fingerspiele kleine, einfach strukturierte Geschichten. Nach mehrmaligem Wiederholen können viele Kleinkinder mitzeigen, später auch mitsprechen. Gerne und mit Begeisterung singen und tanzen unsere Kleinen. Im Laufe des zweiten Lebensjahres nimmt die Bedeutung des Liedtextes zu, und spielerisch wird der Wortschatz erweitert. Besonderen Wert legen wir auf das Erlernen alter Kinderlieder, die wir selbst vielleicht schon im Kindergarten gelernt haben. Kinder brauchen Musik und musikalische Spiele für eine gesunde Entwicklung.

9:00 Uhr – 10:00 Uhr Jausenzeit

Besonders wichtig ist uns eine nahrhafte und ausgewogene Jause. Nehmen Sie bitte Abstand, den Kindern Milchschnitten oder sonstige Süßigkeiten mitzugeben. Rosinen, Nüsse oder andere Trockenfrüchte werden als willkommene Abwechslung gesehen und von den meisten Kindern gern gegessen. Bei kleineren Kindern ist es eine Erleichterung für das Betreuungspersonal, wenn die Jause in kleine Stücke aufgeschnitten wird. Das Mitgeben der Jause in Jausendosen ist ein Beitrag zur Schonung der Umwelt.

Bitte geben Sie dem Kind keine Getränke mit. Saft oder Tee wird im Kindergarten zubereitet und in die von den Eltern mitgebrachten Trinkflaschen gefüllt. Wenn jemand keinen Saft oder gesüßten Tee trinken darf, können Sie das gerne am Beginn bekannt geben. Nach der Jause gehen jeweils drei bis vier Kinder in den Waschraum. Windeln und Feuchttücher werden für jedes Kind von den Eltern mitgebracht und in der Eigentumslade im Waschraum aufbewahrt. Vom Zähneputzen unmittelbar nach der Jause nehmen wir aus Gründen der Zahngesundheit Abstand.

10:00 Uhr – 11:30 Uhr Bewegung im Bewegungsraum oder im Außenbereich

Wann immer das Wetter es zulässt, halten wir uns im Freien auf. Rutschen, eine Vogelnestschaukel, Klettergerüste und vieles mehr regen die Kinder an, die eigenen Grenzen zu erfahren. Sachen zum Transportieren wie unsere Bagger, Schubkarren, Riesenlaster und Autos, fordern die Kinder heraus und unterstützen das Kind im Ausprobieren seiner eigenen Geschicklichkeit. Ein Platz, wo die Kleinen sich gerne aufhalten, sind unsere Sandkisten. Das Spielen mit Sand und das Matschen mit Wasser regen die Fantasie und die Kreativität an. Der Außenbereich ist auch ein Ort der Begegnung mit den älteren Kindern aus der Kindergartengruppe.

Bei schlechtem Wetter haben wir auch die Möglichkeit, den Bewegungsraum zu nutzen. Vielfältige Materialien laden hier die Kleinsten zum Klettern, Rutschen und Bauen ein. Kinder kommen mit einem natürlichen Bewegungsdrang zur Welt, wir Erwachsenen müssen nur dafür sorgen, dass dieser auch ausgelebt werden kann.

11:30 Uhr 11:45 Uhr Aufräumen

11:15 Uhr - 12:00 Uhr Mittagessen

bzw.

11:30 Uhr - 13:00 Uhr Abholzeit

Während der Eingewöhnungsphase können die Kinder natürlich früher abgeholt werden. Wenn sie von den Eltern nicht persönlich abgeholt werden, ist dies dem Kindergartenpersonal mitzuteilen. Erwachsene, die berechtigt sind, die Kinder abzuholen, werden am Beginn des Kindergartenjahres schriftlich bekannt gegeben. Dies entspricht der Kindergartenordnung und dient der Sicherheit der Kinder.

Kleinkindgruppe Feld am See
Angerweg 15
9544 Feld am See

(+43) 04246 4249
(+43) 04246 4249
kindergarten.feldamsee(at)diakonie-delatour.at
Romana Ronacher

Kindergartenleitung

workpref(+43) 4246 4249
workpref(+43) 0664 88963165
kindergarten.feldamsee(at)diakonie-delatour.at