Krankenhaus de La Tour

  • Krankenhaus de La Tour: Verzerrter Blick durch den Türspalt in ein Krankenhaus Zimmer

Unser Therapiekonzept

Das von Prof. Scholz entwickelte verlaufsorientierte Therapiekonzept wird von der derzeitigen ärztlichen Leiterin Prim. Dr. Renate Clemens-Marinschek und Ihrem multiprofessionellem Mitarbeiterteam weitergeführt. Dieses Konzept orientiert sich an Ihren individuellen Problemstellungen und Bedürfnissen und ist abstinenzorientiert.

Darüber hinaus hat sich das Krankenhaus de La Tour seit 1987 als österreichweit versorgendes Kompetenzzentrum zur Behandlung von Spielsüchtigen etabliert und dafür ein eigenes Therapiekonzept entwickelt (Quantschnig, Zingerle).

Zu den wichtigsten Behandlungsgrundsätzen zählen:

  • Unterbrechung des Abhängigkeitsprozesses
  • körperliche und seelische Stabilisierung
  • Erarbeitung einer positiven Einstellung zur Suchtmittelabstinenz
  • Wiedererlangung bzw. Erarbeitung von Problemlösefertigkeiten ohne Einsatz von Suchtmitteln
  • Entwicklung eines neuen Gesundheitsbewusstseins und Änderung des Lebensstils
  • Einbeziehung der Angehörigen bzw. wichtiger Bezugspersonen
  • Motivation zu einer ambulanten Langzeitbehandlung
Krankenhaus de La Tour
De La Tour Straße 28
9521 Treffen

(+43) 04248 2557-0
(+43) 04248 2557-49
krankenhaus.delatour(at)diakonie-delatour.at
Information und Auskunft - Krankenhaus de La Tour

workpref(+43) 04248 2557-0
fax(+43) 04248 2557-49
krankenhaus.delatour(at)diakonie-delatour.at