Spielsuchtambulanz de La Tour - Villach

Spielsuchtambulanz de La Tour - Villach: Eine von Spielautomaten

Kaufsucht

Im Unterschied zum durchschnittlichen Konsumenten zählt für die Betroffenen nicht der Gebrauchswert der gekauften Ware, sondern die Befriedigung, die der Akt des Kaufens kurzweilig verschafft. Süchtiges Kaufen stellt den Versuch dar, Alltagsprobleme zu verdrängen, den Selbstwert zu steigern sowie eine positive Stimmung hervorzurufen. Der Versuch, Kaufimpulse zu unterdrücken, führt zu Unruhe und Gereiztheit und scheitert schließlich am Verlust der Selbstkontrolle. Betroffene sind demnach nicht nach dem Kaufen süchtig, sondern nach der Funktion des Kaufens, nach dem Erlebenis, welches das Kaufen verschafft. Da jedoch Einkaufen ein Teil des normalen Alltags ist, wird bei dieser Verhaltenssucht verständlicherweise keine Abstinenz angestrebt. Vielmehr geht es um die Normalisierung des Kaufverhaltens. Dazu müssen alternative Handlungsweisen reaktiviert bzw. erlernt werden, damit „Kaufen“ nicht länger die einzig erstrebenswerte Möglichkeit zur Stimmungsregulation und Problembewältigung darstellt.

Spielsuchtambulanz de La Tour - Villach
Nikolaigasse 39
9500 Villach

(+43) 04242 24368
(+43) 04242 24368-20
spielsuchtambulanz.villach(at)diakonie-delatour.at
Claudia Feichter

Sekretariat

workpref(+43) 04242 24368-10
fax(+43) 04242 24368-20
spielsuchtambulanz.villach(at)diakonie-delatour.at